CI Selected – 1 Thema, 3 Nächte

Jeden Monat zeigen wir euch ein drei Nächte lang handverlesenes Programm zu einem Thema. Vom 13. bis zum 15. Juli widmet sich CRIME + INVESTIGATION in der monatlichen Themenprogrammierung „CI Selected“ dem Thema „Im Rausch der Drogen“ jeweils ab 20.40 Uhr mit den Doku-Serien  „The Extractors – Letzter Ausweg“, „Auf Entzug – Im Rausch der Liebe“, „Pablo Escobar – Drogen, Macht und Terror“ sowie „Gnade vor Recht“.

"The Extractors – Letzter Ausweg"

Am 13. und 14. Juli, jeweils ab 20.40 Uhr, vier Folgen am Stück.

In den USA laufen jedes Jahr 2,3 Millionen Kinder und Jugendliche von zu Hause fort. Wenn die Familien verzweifelt nach Antworten suchen und die Polizei keine Spuren mehr verfolgen kann, treten „Bullet“ James und sein Team in Aktion. Sie sollen die Jugendlichen finden und ihnen helfen. Ob sie in einer Entzugsklinik untergebracht, aus einer Sekte herausgeholt oder nur zu ihren Familien zurückgebracht werden müssen – Bullet und seine Teammitglieder setzen alles daran, die „schwarzen Schafe“ aus der Gefahrenzone zu retten und sie auf den rechten Weg zurück zu bringen.

„Auf Entzug – Im Rausch der Liebe“

Am 13. und 14. ab 22.25 Uhr in Doppelfolge und am 15. um 23.05 Uhr

Diese Reihe beschäftigt sich mit Paaren, die nicht nur emotional voneinander abhängig, sondern auch noch einer gemeinsamen Drogensucht verfallen sind. Die Familien arbeiten mit der Interventions-Spezialistin Kristina Wandzilak zusammen, um den Paaren zu helfen. Diese müssen zustimmen, für 30 Tage getrennt voneinander an ihren Problemen zu arbeiten. Ständige Versuchungen und der Drang, zusammen zu sein, stellen eine stetige Gefahr dar. Am Ende der Therapie entscheiden sich die Paare, ob sie clean zusammenbleiben wollen oder sich trennen.

 

"Gnade vor Recht"

Montag, 15. Juli, um 20.40 Uhr

Die Dokumentation folgt drei amerikanischen Gefangenen und schildert deren Erfahrung mit der von Präsident Obama durchgesetzten „Clemency“-Initiative. Die Initiative sorgte dafür, viele Gefangene begnadigt und freigelassen wurden, die im Zuge der „War-on-Drugs-Kampagne“ während der 1970er- und 1980er-Jahre für minderschwere Drogenvergehen zu lebenslanger Haft verurteilt worden waren.

"Pablo Escobar – Drogen, Macht und Terror"

Montag, 15. Juli, um 21.35 Uhr

Der Kolumbianer Pablo Emilio Escobar Gaviria gilt bis heute als einer der ehemals mächtigsten und grausamsten Drogenbosse der Welt. Die Dokumentation gewährt einen Einblick in die Jagd auf Pablo Escobar und porträtiert die US-amerikanischen Bundesagenten, die auf ihn angesetzt waren und diejenigen, die darüber berichtet haben. DEA-Ermittler und Journalisten erzählen von ihren persönlichen Erlebnissen bei der Suche und letztendlichen Lokalisierung des Drogenbarons. Exklusives Filmmaterial und Fotos aus Escobars Leben zeichnen dessen Werdegang und Fall nach.