Über den Sender

Mit Crime + Investigation (CI) startet am 29. Juni 2018 der erste Factual-Crime-Sender in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Der Sender setzt auf ein breites Spektrum internationaler wie lokaler True-Crime-Formate sowie gesellschaftlich relevante wie brisante Themen aufgreifen. Das Programm umfasst weit über 300 TV-Premieren im Jahr und besteht aus bis zu 80 Prozent eigenproduzierten Formaten des US-Mutterhauses A+E Networks. Zum Portfolio zählen auch deutsche Eigenproduktionen.

Mit seinem Start in der DACH-Region ersetzt Crime + Investigation den Sender A&E, dessen erfolgreichste Serienformate in der Programmierung von Crime + Investigation übernommen wurden. 

In Deutschland wird der nichtfiktionale digitale Sender von A+E Networks Germany betrieben und vermarktet. Die Verbreitung erfolgt in Deutschland, Österreich und der Schweiz über Kabel, Satellit, IP- und Mobil-TV. Eine Auswahl der Sendungen von Crime + Investigation ist als Video on Demand-Angebot auf verschiedenen Plattformen verfügbar.

Empfang

So kannst du Crime + Investigation empfangen

Zu den Empfangsmöglichkeiten

Das Programm

Crime + Investigation zeigt rund um die Uhr fesselnde True-Crime-Formate. Dabei stehen nicht die Abscheulichkeit oder der Schrecken der Verbrechen im Vordergrund. Stattdessen werden die Hintergründe der Taten und die psychologische Komponente gezielt beleuchtet. CI versucht stets, die Spannungsfelder zwischen Täter und Opfer, Recht und Gerechtigkeit, Strafe und Vergeltung, Fakten und Indizien zu ergründen und für den Zuschauer sichtbar zu machen.

Das Programm wird vollständig durch A+E Networks Germany zusammengestellt und setzt sich aus Produktionen von A+E Networks, Sendungen des deutschen Programmpartners ZDF und weiteren Zulieferern zusammen. Das Angebot umfasst Einzelsendungen, wöchentliche Themenprogrammierungen sowie Serien und Reihen.