Protokolle des Bösen

mit Stephan Harbort

Der deutsche Kriminalist, Autor und Experte für Serienmorde Stephan Harbort stellt sich in der Doku-Reihe die Frage "Was macht Menschen zu Mördern?". Hochkarätige Schauspieler wie Michaela May, Uwe Ochsenknecht, Detlef Bothe, Fritz Wepper und Sven Martinek schlüpfen dabei in die Rollen von Serienkillern. 

Inhalt der als Kammerspiel inszenierten Interviews zwischen Stephan Harbort und den Serienkillern ist die soziale Vorgeschichte der Täter, ihre Gefühlslage während der Taten und ihre Sicht auf Reue und Schuld. Stephan Harbort analysiert die Tatmuster der einzelnen Mörder nach kriminologischen und psychologischen Gesichtspunkten. Der Blick hinter die Kulissen und somit direkt in die Psyche der Kriminellen ist ungeschönt und verstörend, und somit absolut echt.

Nächster Sendetermin

Verpassen Sie nicht den nächsten Sendetermin Protokolle des Bösen:

Montag, 30.03., 17.50 Uhr