Sunny und Jeena Han

Jeena, "Gina", plante den Mord an ihrer Schwester Sunny, um ihre Identität annehmen zu können. Schon lange Zeit hatte sich abgezeichnet, dass die Rivalitäten zwischen den beiden Zwillingsschwestern ausufern würden.

 

Kindheit und Jugend

Im April 1974 werden die eineiigen Zwillingsschwestern Sunny und Gina Han in Südkorea geboren. Sie wachsen in einer zerrütteten Familie auf, ihre Eltern lassen sich bald scheiden. Im Alter von 12 Jahren ziehen sie mit ihrer Mutter nach Kalifornien. Die Eingewöhnung in ein neues Umfeld gelingt Sunny von Beginn an besser – sie ist die Schwester, die beliebt ist und der alles leicht zu fallen scheint. Gina ist eher introvertiert und steht immer im Schatten von Sunny.

 

Nach der Schule

Gemeinsam halten sie die Abschlussrede an ihrer Highschool, dann trennen sich vorerst ihre Wege. Sunny beginnt ihr Studium in Los Angeles, Gina bleibt daheim zurück und wird spielsüchtig. Sie stiehlt von Freunden Geld und fälscht Schecks, um ihrer Sucht nachgehen zu können. Als sie einem Verwandten insgesamt 35.000 Dollar entwendet, zeigt er sie an.

 

Währenddessen scheint das Leben von Sunny in Los Angeles fast schon zu gut zu laufen. Sie fährt ein teures Auto und kann sich viele Luxusartikel leisten. In Wirklichkeit sind sich die Schwestern ähnlicher als vermutet. Auch Sunny stiehlt Geld von ihren Freunden. Als eine Freundin sie daraufhin anzeigt, bekommt auch sie eine Geld- und Bewährungsstrafe.

 

Zusammenleben

Die Schwestern beschließen gemeinsam einen Neustart zu wagen und ziehen zusammen. Doch das Zusammenleben bringt das Schlimmste der Zwillinge zum Vorschein. Als Gina ohne zu fragen für ein paar Tage das Auto ihrer Schwester nimmt, wird diese bei ihrer Rückkehr handgreiflich. Gina zeigt Sunny an und sie muss wegen Verstoßes gegen ihre Bewährungsauflagen ins Gefängnis. Wieder auf freiem Fuß, wirft sie Gina aus der Wohnung und meldet sie wiederum bei der Polizei wegen Kreditkartenbetrugs. Auch Gina muss ins Gefängnis.

 

Mordkomplott und Gerichtsverhandlung

Gina schmiedet einen Plan: Mit zwei Komplizen will sie ihre Schwester Sunny töten, um dann ihre Identität anzunehmen. Die Mittäter dringen in die Wohnung von Sunny ein und überfallen ihre Mitbewohnerin, sie selbst kann in letzter Sekunde die Polizei alarmieren. Das Trio wird schnell geschnappt. In Ginas Kofferraum finden die Ermittler Müllbeutel, Klebeband und Reinigungsmittel – inklusive Kaufbeleg. Sunnys Führerschein und Kreditkarten können in Ginas Handtasche sichergestellt werden.

Bei dem Prozess beteuert Gina zwar, nie vorgehabt zu haben ihre Schwester Sunny zu töten, doch trotzdem wird sie zu 26 Jahren Gefängnis verurteilt.

2018 wird Gina auf Bewährung freigelassen. Ob sie je wieder mit ihrer Schwester Sunny Kontakt hatte, ist ungewiss.

Nächster Sendetermin

Verpassen Sie nicht den nächsten Sendetermin von Evil Twins - Böse Zwillinge:

Samstag, 03.10., 20.15 Uhr